Aktuelles

Buchpräsentation: "Zwischen Prag und Nikolsburg". Jüdisches Leben in den böhmischen Ländern

Am Mittwoch, dem 29.01.2020 um 18:00 Uhr lädt das Deutsche Kulturforum östliches Europa zur Präsentation eines Handbuchs zur jüdischen Geschichte in Böhmen und Mähren in die Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin.

23.01.2020 | Geschichte

05.02.2020: Piotr Fiorecki (Poznan) zu Gast in der Ringvorlesung

Am Mittwoch, dem 05.02.2020, ist Piotr Fiorecki mit einer Vorlesung zum Thema "Poland after Jedwabne. The Nationalistic Backlash and the Paradigm of National Innocence" zu Gast am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin.

23.01.2020 | Geschichte

Broschüre studentischer Projekte zum „Hybriden Osteuropa“

Ein Jahr lang haben Studierende des Masters Osteuropastudien im Rahmen des Projektseminars „Hybrides Osteuropa“ eigene Projekte interdisziplinäre umgesetzt. Auf 65 Seiten stellen die Studierenden ihre Projekte vor.

20.01.2020 | Osteuropa-Institut

13.02.2020: Tatjana Tönsmeyer (Wuppertal) im Forschungskolloquium

Am 13.02.2020 stellt Tajana Tönsmeyer ihr Forschungsprojekt "Leben unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg: von außer Kraft gesetzten Routinen, neuen Chancen und Gesellschaften unter Stress" vor.

17.01.2020 | Geschichte

16.01.2020: Hana Kubátová (Prag) im Forschungskolloquium

Am 16.01.2020 stellt Hana Kubátová ihr Forschungsprojekt "Jews, Gentiles and other 'Locals': Biographies of Belonging in Eastern Slovakia" vor.

10.01.2020 | Geschichte

Kennenlerntreffen des Arbeitsbereichs Geschichte am 15.01.2020

Interessierte Studierende des Masterstudiengangs Osteuropastudien sind herzlich zu einem Treffen mit dem Arbeitsbereich Geschichte des OEI am Mittwoch, dem 15.01.2020 in die Luise Dahlem eingeladen.

09.01.2020 | Geschichte

Ausstellung "Ausgewiesen!" in Warschau zu sehen

Das unter Mitwirkung von Studierenden des Osteuropa-Instituts und der Leitung von Prof. Dr. Pickhan und Dr. Alina Bothe entstandene Ausstellungsprojekt "Ausgewiesen!" ist seit August 2019 im Jüdischen Historischen Institut Warschau zu sehen.

09.01.2020 | Geschichte

09.01.2020: Alexandra Oberländer (Berlin) im Forschungskolloquium

Am Donnerstag, den 09.01.2020 stellt Alexandra Oberländer im Forschungskolloquium ihr Forschungsprojekt "Wenn Arbeit sich nicht lohnt: Geld und Arbeitsethos am Beispiel der sowjetischen Landwirtschaft der 1960er Jahre" vor.

09.01.2020 | Geschichte

Beitrag zum Thema "Wie exklusiv ist die westliche Verfassungstradition?"

Neuer Zeitschriftenbeitrag: Anna Fruhstorfer hat gemeinsam mit Verena Frick (Universität Göttingen) ein "Zum Thema" der Zeitschrift für Politik herausgegeben und einen Beitrag zum Thema "Wie exklusiv ist die westliche Verfassungstradition?" verfasst: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/0044-3360-2019-4-384/demokratischer-und-autoritaerer-konstitutionalismus-wie-exklusiv-ist-die-westliche-verfassungstradition-jahrgang-66-2019-heft-4?page=1

10.12.2019 | Politik