Springe direkt zu Inhalt

Filmreihe „8 Years of War in Ukraine: Voices of Ukrainian Filmmakers“

8 Years of War in Ukraine: Voices of Ukrainian Filmmakers

8 Years of War in Ukraine: Voices of Ukrainian Filmmakers

News vom 05.04.2022

Die Filmreihe findet in Kooperation zwischen der Mediothek des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin und dem Ukrainischen Filmfestival Berlin (UFFB) statt. Die Reihe versammelt drei Filme (Dokumentar- und Spielfilme) ukrainischer Filmemacher*innen, die das ukrainische Gegenwartskino im Zeichen des schon seit acht Jahren andauernden Krieges mit Russland markieren. 

Das Ziel der Reihe ist es, verschiedene Blickwinkel auf den Krieg zu eröffnen, die in unterschiedlichen Erzählungen und visuellen Darstellungen umgesetzt werden: ein postapokalyptischer Industriehorror, eine Reflexion über die langfristigen Auswirkungen des Krieges, eine Dokumentation des Lebens in Kriegszeiten, in denen selbst kleine Details plötzlich eine neue Bedeutung erhalten.

Was die Filme der Reihe vereint, sind die Stimmen ukrainischer Filmemacher*innen, die vor und während des Krieges in der Ukraine gelebt und gedreht haben und in ihren Arbeiten den spezifischen Kontext aus mehrdimensionaler Perspektive beleuchten.

Alle Filmvorführungen werden durch Expert*innengespräche + Spendenaktion für Docudays UA begleitet, die sich mit eingeladenen Filmemacher*innen und Gästen Fragen nach der aktuellen Rolle der Kunst, nach der Sichtbarkeit von ukrainischen Filmemacher*innen in Zeiten des Krieges und nach der Zukunft des ukrainischen Kinos widmen.

Nähere Informationen zur Filmreihe, den Filmen und der Spendenaktion finden Sie HIER.

5 / 29