Springe direkt zu Inhalt
Filmstill

Filmstill

Auftaktfilmabend: Osteuropa-Institut meets 30. FilmFestival Cottbus

Datum: 21. Oktober 2020

Ort: City Kino Wedding (Müllerstraße 74, 13349 Berlin)

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Eintritt: 8 € (Tickets online erwerben unter: City Kino Wedding)

Begrenzte Anzahl an Freikarten für die OEI-Studierenden reserviert. Bitte holen Sie die Freikarten spätestens 30 Minuten vor der Veranstaltung an der Kinokasse ab.

Der Auftaktfilmabend zeigt am 21. Oktober im CITY KINO WEDDING in Zusammenarbeit mit dem Osteuropa-Institut und dem 30. FilmFestival Cottbus in der Preview den Film DYLDA (dt. BOHNENSTANGE, 2019) von Kantemir Balagov.

Weitere Informationen zum Film sind hier zu finden. 

Kontrola

Kontrola

Film des Monats: Kontrola/Control, 2020

Regie: Natasza Parzymies

Genre: Web-Serie

Sprachfassung: Polnisch mit englischen Untertiteln

Dauer: 45 Minuten (7 Folgen)

Inhalt:

Die YouTube-Serie erzählt eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Frauen. Eine der Protagonistinnen, Natalia, arbeitet bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen. Eines Abends wird sie wie gewöhnlich zu einem Auftrag am Gate gerufen. Es stellt sich dabei heraus, dass die Passagierin, die sie untersuchen soll, ihre Ex-Freundin ist, die gerade mit ihrem neuen Freund in den Urlaub fliegt.

Die Spannung in der Serie nimmt langsam, aber kontinuierlich zu. Den Zuschauer*innen wird die Entwicklung der Liebesbeziehung nur schrittweise enthüllt. Das liegt an einer besonderen Darstellungsweise – Folgen werden als einzelne Erinnerungen präsentiert –, die zusätzlich eine komplexe Atmosphäre schafft, in der sich Zeit- und Realitätsebenen stets neu überlagern.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Film Kontrola und zum künstlerischen Schaffen von Natasza Parzymies sowie einige Rezensionen und wissenschaftliche Aufsätze.