Springe direkt zu Inhalt

Film des Monats Dezember 2023 in unserer Mediothek: Liturgy of Anti-Tank Obstacles (2022)

Liturgie

Liturgie

News vom 07.12.2023

Regie: Dmytro Sukholytskyy-Sobchuk

Genre: Dokumentarfilm

Jahr: 2022

Sprachfassung: Ukrainisch mit englischen Untertiteln

Dauer: 12 Minuten

Hier geht es zum Stream


Synopsis:

Dmytro Sukholytskyy-Sobchuks Film zeigt die Arbeit von Bildhauern, die im Zuge der vollumfänglichen russischen Invasion in der Ukraine die orthodoxe Bildhauerei aufgeben mussten, um in Lwiw Panzersperren herzustellen. Liturgy of Anti-Tank Obstacles wurde unter anderem auf dem Sundance- und dem Toronto International Filmfestival gezeigt und auf dem Huesca International Film Festival in der Kategorie „Dokumentarfilm“ mit dem ersten Platz prämiert. 

 Zum Regisseur: 

Dmytro Sukholytkyy-Sobchuk wurde 1983 in Uman, Ukraine, geboren. Er studierte Architektur und Philosophie und schloss 2013 an der Nationalen Karpenko-Karyy-Universität für Theater, Kino und Fernsehen in Kyjiw sein Filmstudium ab. Während seines Studiums drehte er mehrere Kurzfilme, die bei verschiedenen internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurden. Sein erster Studentenfilm, ADOLESCENCE, wurde mit dem internationalen Arseniy and Andrey Tarkovsky Preis ausgezeichnet. Sein Bachelor-Abschlussfilm THE BEARD war Teil des Kurzfilm-Almanachs UKRAINE, GOODBYE! und wurde 2012 in die Sammlung der besten Kurzfilme der Ukraine "Ukrainian New Wave" aufgenommen. Sein letzter Feature Film „Pamfir“ (2022) wurde ebenfalls mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er lebt derzeit in Kyjiw. 

 Mehr Informationen: einige einige Artikel/Filmkritiken/Essays zum Filmschaffen von Dmytro Sukholytkyy-Sobchuk

Artikel des New Yorker zum Film

Der Regisseur zum Film 

Filmkritik zu "Pamfir"  

Artikel zu "Pamfir"  (NZZ)

Filmkritik zu Pamfir (Guardian) 

Filmkritik zu "Pamfir" (Guardian) 

4 / 53