Springe direkt zu Inhalt

Doppelmaster mit der HSE Moskau

HSE MOSKAU

HSE MOSKAU
Bildquelle: HSE Moskau

Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs (Schwerpunkt Soziologie) haben die Möglichkeit, sich für ein Doppelmasterprogramm mit Beginn im jeweiligen Wintersemester zu qualifizieren, welches die Abteilung Soziologie des Osteuropa-Instituts zusammen mit der Abteilung Soziologie der Higher School of Economics in Moskau (HSE) durchführt.

Studentinnen und Studenten des OEI sind von jeglichen an der HSE zu entrichtenden Studiengebühren befreit.

Über die Zulassung der Bewerberinnen und Bewerber für das Doppelmasterprogramm entscheidet eine gemeinsame Auswahlkommission der beiden Partneruniversitäten. Die Bewerbung zum Doppelmasterprogramm erfolgt während der vorlesungsfreien Zeit des ersten Fachsemesters des Masterstudiengangs. Die Bewerbungsfrist wird auf der Homepage des Masterstudiengangs veröffentlicht.

Detallierte Informationen können Sie dem Studienverlaufsplan und Erfahrungsbericht unter Downloads entnehmen.

Ab dem 29. Dezember 2021 müssen sich internationale Studierende, die sich länger als 90 aufeinanderfolgende Tage in Russland aufhalten, innerhalb von 90 Tagen nach ihrer Ankunft in Moskau einer medizinischen Untersuchung unterziehen und Fingerabdrücke und biometrische Fotos abgeben. Die Gesamtkosten für diese Verfahren belaufen sich auf 60-74 Euro. Wenn der internationale Studierende Russland vor Ablauf der 90 Tage verlässt (z. B. für einen saisonbedingten Urlaub) und dann für den Rest seines Aufenthalts (weniger als 90 Tage) zurückkommt, muss er sich diesem Verfahren nicht mehr unterziehen.

Emecon
Zur Mediothek des Osteuropainstituts