Julia Glathe bei der Tagung der Jungen Osteuropa-ExpertInnen am Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)

Bildquelle:  Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.

Bildquelle: Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.

News vom 01.08.2018

Am 15. Juli stellte Julia Glathe aktuelle Arbeitsergebnisse ihrer Dissertation auf der Tagung der Jungen Osteuropa-Expert_innen am Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) vor. Der Titel des Vortrags lautete: „Russlands Migrationsregime: Postsowjetischer Sonderweg oder Integration in den Globalen Norden“.

>>> Lesen Sie weiter