Sommerfest des OEI

Sieben Graduierte nutzten die Chance auf eine feierliche Urkundenübergabe. Foto: © OEI

Sieben Graduierte nutzten die Chance auf eine feierliche Urkundenübergabe. Foto: © OEI

News vom 15.09.2015

Am Freitag, dem 22.07.16 feierte das Osteuropa-Institut mit etwa 140 Teilnehmenden, darunter Studierende, Absolventen, Familienmitglieder, Freunde sowie Lehrende und Angestellte, das jährliche Sommerfest.

Unser Gast war dieses Mal Prof. Dr. Henning Schröder, kommissarischer Leiter des sich in Gründung befindlichen Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOIS) . Er gab eine kritische Einschätzung der Vergangenheit und Zukunft der Osteuropaforschung in Berlin und darüber hinaus.

Studierende des Jahrgangs 15/16 nutzten den Abend um im Foyer der Ihnestraße 21 ihre Projekte vorzustellen, die jedes Jahr in der Lernwerkstatt konzipiert und umgesetzt werden. Vier ausgewählte Gruppen haben ihre Projekte außerdem ausführlich präsentiert.

Mehr dazu erfahren Sie hier.