Abteilung Soziologie

Hungary: From a Voting Booth Revolution to an Illiberal State? Political, Social and Economic Developments since 2010

Am 27. Januar 2015 organisierten die Abteilung Soziologie des OEI und das Institut für Soziologie der Freien Universität eine Podiumsdiskussion zu den wichtigsten Entwicklungen nach der Entstehung der „Zwei-Drittel-Mehrheit“ um Viktor Orbáns Partei Fidesz durch die Wahlen 2010 in Ungarn. An der Podiumsdisskussion beteiligten sich Dorothee Bohle (Central European University, Budapest), György Lengyel (Corvinus Universität Budapest) und Péter Róbert (Ungarische Akademie der Wissenschaften). Weiter Informationen finden Sie hier.

Formality vs Informality Interaction: Reflection in Institutions and Practices

Zwischen dem 07. und dem 10. April 2015 organisierte die Abteilung Soziologie zusammen mit der Moskauer Higher School of Economics (HSE) ein Seminar für DoktorandInnen im Rahmen der 16. Konferenz der HSE zu wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. Ziel des Seminars war es, für eine bessere Vernetzung der russländischen DoktorandInnen zu sorgen und das Studium des Themas Formalität und Informalität in Bezug auf Russland zu stärken. Am Seminar nahmen neun DoktorandInnen teil. Weitere Informationen finden Sie hier.