Springe direkt zu Inhalt

Auszeichnung für das Kooperationsprojekt "Russisch-Deutsche Beziehungen: Wirtschaft und Politik"

News vom 16.07.2020

Eine hochrangig besetzte deutsch-russische Jury hat die bilaterale Kooperation "Russisch-Deutsche Beziehungen: Wirtschaft und Politik" des OEI und des Moskauer Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen — MGIMO im Rahmen des Wettberwerbs „Brücken für die deutsche-russische Hochschulzusammenarbeit“ für eine Auszeichnung ausgewählt. Damit gehört das Projekt – gemeinsam mit 24 anderen Preisträgern – zu denjenigen Partnerschaften, die im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Deutsch-Russischen Themenjahres ausgezeichnet werden.

Das Programm wird von Theocharis Grigoriadis und Oleg Pichkov geleitet und durch das RDWP Team in Berlin und Moskau unterstützt.

Russisch-Deutsche Beziehungen: Wirtschaft und Politik (RDWP) ist ein einjähriger, deutschsprachiger Begleitstudiengang für Bachelor-Studierende des MGIMO, der sich zum Ziel setzt, Regionalexpertise über Deutschland und die Europäische Union zu vermitteln sowie interkulturelle, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Kompetenzen der Studierenden zu fördern.

Weitere Informationen zum Projekt

6 / 67