Frauenbeauftragte

Adresse
Garystr. 55
Raum 115b
14195 Berlin

Sprech­zei­ten

nach Vereinbarung via Email

Stellvertretende Frauenbeauftragte

Dr. Justyna Stypińska

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon +49 (0)30 838-54536

E-Mail jstypinska@zedat.fu-berlin.de

Aktuelle Ausschreibungen

  • Frauenfördermittel SoSe2019

Auch in diesem Semester vergibt das OEI Frauenfördermittel von insgesamt 1000 €, um den Anteil von Frauen in der Wissenschaft zu erhöhen und Genderthemen in Forschung und Lehre zu fördern. Bewerben können sich sowohl Studierende als auch Mitarbeiter/innen des OEI.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an die dezentrale Frauenbeauftragte des OEI per E-Mail (anja.locascio@fu-berlin.de) mit folgenden Unterlagen:

-          Formloser Antrag mit Begründung des Bewerbung

-          Kostenplan des gesamten Vorhabens

-          Eventuell Förderzusagen Dritter

-          Eventuell Einladungen / Tagungsprogramme, etc.

Die Frist zur Einreichung die Anträge auf Frauenfördermittel ist der 17. Juni 2018.

Eine Kommission wird über die Anträge entscheiden. Im Anhang finden Sie die Richtlinien zur Vergabe der Frauenfördermittel.

Veranstaltungen

  • Konferenz
    „Norm(alis)ierte Sexualitäten – eine herrschaftskritische Analyse. Fokus Osteuropa“

Termin:12.7.2019

Ort: FU Berlin, Silberlaube SR L 116, U3 Dahlem Dorf

Info und Call for Papers

Wichtige Grundlagen und Richtlinien:

Sonstige Informationen

Arbeiten und Studieren mit Kind

Studium mit Kind

Beratung für Studierende mit Kind
Beratung des ASTA für Studierende mit Kind

Kindertagesstätte an der FU Berlin

Weiterbildungszentrum

Informationen zum Mutterschutz

http://www.fu-berlin.de/studium/studienorganisation/immatrikulation/weitere-angebote/mutterschutz/index.html

Dual Career

Dual Career & Family Service

Career Service

Toolbox: Gender und Diversity in der Lehre

Vergangene Veranstaltungen

International Conference: „Gender – Power – Eastern Europe: Changing Concepts of Femininities and Masculinities and Power Relations“

Workshop Gender und diversitätsbewusste Lehre an der Hochschule