Springe direkt zu Inhalt

Einführung in das russische Zivilrecht

(31401)

TypVorlesung - Modul A
Dozent/inProf. Dr. Burkhard Breig
RaumIhnestr.21/F Seminarraum
Zeit

Do 10 - 12 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Masterstudiengangs "Osteuropastudien" mit dem Schwerpunkt Recht sowie an Studierende der Rechtswissenschaft (Schwerpunktbereich 7 "Internationalisierung der Rechtsordnung"). Nach einem historischen Überblick soll das geltende Zivilrecht der Russischen Föderation in Grundzügen dargestellt werden. Dabei soll rechtsvergleichenden Bezügen zum deutschen Recht und zu Rechtsordnungen anderer osteuropäischer Staaten (einschließlich der Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion) besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Gegenstände der Veranstaltung werden insbesondere sein: Entstehung und System des russischen Zivilrechts; Russisches Zivilrecht im Kreis der Zivilrechtsordnungen der Welt; Rechtsquellen des geltenden Zivilrechts; Personenrecht; Rechtsgeschäftslehre; Allgemeines Schuldrecht; Vertragsrecht einschließlich des Rechts einzelner Vertragstypen; Recht des Eigentums und anderer dinglicher Rechte; Recht der Kreditsicherheiten; gesetzliche Schuldverhältnisse; Erbrecht; Ausblicke ins Familienrecht und Arbeitsrecht; Grundzüge des Kollisionsrechts. Im Rahmen der Veranstaltung können Studierende Referate zu einzelnen Themen übernehmen.

Literatur:

Solotych, Stefanie, Einführung zum Zivilgesetzbuch der Russischen. Erster Teil, in: dies., Das Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation - Erster Teil. Textübersetzung mit Einführung, 2. Aufl. 1997.

Solotych, Stefanie, Einführung zum Zivilgesetzbuch der Russischen. Zweiter Teil, in: dies., Das Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation - Zweiter Teil. Textübersetzung mit Einführung, 2001.

Zur Website des Fachbereichs Rechtswissenschaft
Zur Mediothek des Osteuropainstituts