Resonanzraum #2 Kassák

Musik | 19.05.2017 | 19:00 Uhr | Balassi Institut – Collegium Hungaricum Berlin

© Balassi Institut – Collegium Hungaricum Berlin

© Balassi Institut – Collegium Hungaricum Berlin

Die unterhaltsam seriöse literarisch-musikalische Reihe RESONANZRAUM des CHB präsentiert in seiner zweiten Ausgabe vertonte Gedichte von Lajos Kassák, einem der bekanntesten Persönlichkeit der ungarischen und europäischen Avantgarde.

Die zeitgenössische musikalische Interpretation von Kassáks freien Poemen - wichtige Wegbereiter der heutigen europäischen Dichtung- erfolgt durch eine sehr persönliche und avantgardistische Darbietung der weltweit namhaften Jazzsängerin Veronika Harcsa, des in Ungarn durch seine Film- und Theaterkompositionen bekannten Komponisten und Cellisten Albert Márkos, sowie durch zwei hervorragende Vertreter der ungarischen Free-Jazz-Szene, Balázs Pándi und Róbert Benkő. Die Texte bringen der Schauspieler László Keszég und auch die Musiker selbst zum Erklingen. Die eklektischen Kompositionen spüren der spannungsvollen Persönlichkeit Kassáks zwischen Sensibilität und kantiger Härte nach: das Repertoir des Kassák-Albums bilden melodische Liedstrukturen, freie Improvisationen und konzeptuelle Avantgarde-Lieder.

Das Kassák-Album der Formation HARCSA/KESZÉG/MÁRKOS/BENKŐ/PÁNDI erschien 2015 und wurde vor ausverkauftem Haus im Palast der Künste in Budapest vorgestellt. Das CHB freut sich, die Produktion in Berlin, einer der wichtigsten Geburtsstätte der Avantgarde und Inspirationsorte von Lajos Kassák, zu präsentieren.

Das außergewöhnliche Klangerlebnis wird durch die grafischen Animationen des ungarischen Schnittmeisters Péter Politzer ergänzt, die die einzelnen Kompositionen miteinander verbinden.
Im Anschluss ans Konzert laden wir unsere Gäste in die Kassák Lounge herzlich ein, wo DJ WhoKnowsWhoCares auflegt und Borstore fürs leibliche Wohl sorgt.


Eintritt:

  • frei

Zeit & Ort:
Donnerstag, 18.05.2017  |  20:30 - 23:00 Uhr

Balassi Institut – Collegium Hungaricum Berlin
Dorotheenstraße 12
10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagwörter

  • Berlin
  • CHB
  • Deutschland
  • Jazz
  • Kassák
  • Musik
  • Ungarn