Ausstellung „PASSENGERS“

Ausstellung | Berlin | 05.06 - 27.08.2016 | SalonDahlmann

(c) SOMMAI at FreeDigitalPhotos.net

(c) SOMMAI at FreeDigitalPhotos.net

Die Ausstellung möchte neue Perspektiven zum Thema Mobilität entwickeln. Fragen, die dadurch an Relevanz gewinnen, lauten: Wie verändert sich die Wahrnehmung und damit auch die künstlerische Praxis durch Mobilität und Migration? Können Künstler als kulturelle Übersetzer agieren? Inwiefern leben sie in ihrem Alltag ein transnationales Leben und kreieren damit einen dritten Raum jenseits von nationalen kulturellen Praxen? Und schließlich: Was bedeuten diese Veränderungen für unsere kuratorische Praxis oder unser Verständnis von Kunstgeschichte jenseits nationalstaatlicher Zuordnungen?


Mit Werken von:

Nevin Aladag (Turkey) | Installation

Christina Dimitriadis (Greece) | Fotografie

Kalle Hamm & Dzamil Kamanger (Finland, Iran) | Installation, Performance

Daniel Knorr (Romania) | Skulptur

Riikka Kuoppala & Julia Kuprina (Finland, Russia) | Video

Robert Lucander (Finland) | Malerei

Jonathan Monk (Great-Britain) | Installation

Anna Retulainen (Finland) | Zeichnung

Jani Ruscica (Finland) | Video

Nasan Tur (Turkey) | Radierungen

Kuratorin: Die deutsch-schweizerische Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Christine Nippe.


Dauer:

05.06. − 27.08.2016  |  Sa 11:00−16:00 Uhr  und nach Vereinbarung

Ort:

SalonDahlmann
Marburger Str. 3, 10789 Berlin-Charlottenburg.

Organisation:

Ein Projekt des Finnland-Instituts und Mitveranstalter: Salon Dahlmann, Beamaround GmbH, Honorarkonsulat von Finnland in Kiel, Rud. Prey GmbH, Rumänisches Kulturinstitut Berlin.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagwörter

  • Tourism, Czech Republic, UNESCO, Berlin, Culture