Liebe Freundinnen und Freunde des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin,

25.07.2017

wir freuen uns sehr, Sie in der vierten Ausgabe unseres Newsletters OEI-AKTUELL erneut über die Aktivitäten des vergangenen Semesters am Osteuropa-Institut informieren zu dürfen. Einer der Höhepunkte war dabei die hochrangig besetzte internationale Konferenz “Gender – Power – Eastern Europe: Changing Concepts of Femininities and Masculinities and Power Relations”, die im Juni stattfand.

Wie immer stellen wir Ihnen im Rahmen des Newsletters unsere neuen Mitarbeiter_innen sowie Gastwissenschaftler_innen vor, informieren Sie über die Aktivitäten der einzelnen Abteilungen und weisen Sie auf die neuesten Publikationen, die am OEI entstanden sind, hin.

Werfen Sie doch einfach einmal einen Blick in den Newsletter und klicken Sie auf die Artikel, die Sie besonders interessieren.

Viel Spaß beim Lesen wünscht die Leitung des OEI,

Katharina Bluhm, Gertrud Pickhan und Theocharis Grigoriadis

AUSBLICK

Premiere "Decyzja" - Dokumentarfilm über den Schwarzen Protest

© POLAND IN MOTION

© POLAND IN MOTION

POLAND IN MOTION - ein weiteres Projekt im Rahmen der Lernwerkstatt des Osteuropa-Instituts Berlin zum Thema "Revolutionäres Osteuropa" zeigt am 26. Juli 2017 seinen Dokumentarfilm "Decyzja" über den "Czarny Protest" in Polen

>>> Lesen Sie weiter

Discovering Identity: the Borderline

© Discovering Identity - The Borderline between Bulgaria and Macedonia

© Discovering Identity - The Borderline between Bulgaria and Macedonia

Am 27. Juli 2017 findet die Ausstellung des Projekts Discovering Identity - The Borderline between Bulgaria and Macedonia im Rahmen der Lernwerkstatt des Osteuropa-Instituts Berlin zum Thema "Revolutionäres Osteuropa" statt.

>>> Lesen Sie weiter

Call for Applications: East European Studies

East European Studies

East European Studies

East European Studies - the world's only blended-learning Master program on the region will help you to become an expert on this region. It focuses on the political, economic, social and cultural developments in Eastern Europe and is designed for professionals who want to obtain a degree whilst staying on the job. Online and face-to-face during our in-house classes.

>>> Keep reading

BERICHTE

Podiumsdiskussion "Sehnsucht Solidarność"

By Krugerr (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0-3.0-2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

By Krugerr (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0-3.0-2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

Am 5. Juli 2017 fand die Podiumsdiskussion des Projekts im Rahmen der diesjährigen Lernwerkstatt zum Thema "Revolutionäres Osteuropa" am Osteuropa-Institut Berlin statt.

>>> Lesen Sie weiter

University Consortium - Modul in Moskau erfolgreich beendet

University Consortium

University Consortium

Das Modul des University Consortiums in Moskau bot vom 18. März bis zum 25. März 2017 fünf ausgewählten Student*innen der Universitäten Oxford, Harvard, Columbia, des MGIMO und der FU Berlin die Möglichkeit, die akademische Arbeitsweise in Moskau kennenzulernen.

>>> Lesen Sie weiter

Neues Forschungskolloquium mit dem ZOiS

© Image courtesy of kanate at FreeDigitalPhotos.net

© Image courtesy of kanate at FreeDigitalPhotos.net

Seit dem Sommersemester 2017 lädt das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) in Kooperation mit der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin zu einem neuen multidisziplinären Forschungskolloquium ein. Das Kolloquium versteht sich als Diskussionsforum für work-in-progress von Promovierenden, Postdocs und etablierten Wissenschaftler/innen, deren sozialwissenschaftliche Arbeit einen Osteuropabezug hat.

>>> Lesen Sie weiter

Internationale Konferenz: "Gender – Power – Eastern Europe. Changing Concepts of Feminities and Masculinities and Power Relations"

 Czarny Protest (deutsch: „Schwarzer Protest“)

Czarny Protest (deutsch: „Schwarzer Protest“)

From 21. to 23. June the Institute of East European Studies invited guests from ten different countries to discuss the consequences for gender relations posed by the rise of right wing populist parties and conservative movements in Eastern Europe.

>>> Keep reading

Fotoausstellung: Urban Art in Armenien und Georgien

© Talking Walls - Urban Art in Armenia and Georgia

© Talking Walls - Urban Art in Armenia and Georgia

Am 12. Juli 2017 fand die Ausstellung des Projekts Talking Walls - Urban Art in Armenia and Georgia statt. Sie ist im Rahmen der diesjährigen Lernwerkstatt des Osteuropa-Institut Berlin zum Thema "Revolutionäres Osteuropa" entstanden.

>>> Lesen Sie weiter

FRAUENBEAUFTRAGTE

Workshop für Studentinnen: „Aktiv kommunizieren und authentisch auftreten - im Studium und im Beruf“

© Image courtesy of Ambro at FreeDigitalPhotos.net

© Image courtesy of Ambro at FreeDigitalPhotos.net

Bereits zum zweiten Mal soll dieses Präsenztraining unter Leitung der Theaterpädagogin und Trainerin Zoi Kathrin Güssow Frauen helfen, ihre Standpunkte und Perspektiven in akademische Debatten einzubringen und die eigenen Fähigkeiten zu präsentieren.

>>> Lesen Sie weiter

ABTEILUNG  -  GESCHICHTE

Ausstellungsprojekt "Polenaktion" 1938 in Berlin

Bundesarchiv, Bild 183-86686-0008 / CC-BY-SA 3.0

Bundesarchiv, Bild 183-86686-0008 / CC-BY-SA 3.0

Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern organisiert der Arbeitsbereich Geschichte zusammen mit Studierenden dreier Lehrveranstaltungen eine Ausstellung im Centrum Judaicum zur Geschichte der sogenannten "Polenaktion".

>>> Lesen Sie weiter

Sommeruniversität für jiddische Sprache und Literatur

Copyright Maison de la culture yiddish

Copyright Maison de la culture yiddish

Vom 14.08. bis 01.09.2017 findet am Osteuropa-Institut die Sommeruniversität für jiddische Sprache und Literatur statt.

>>> Lesen Sie weiter

ABTEILUNG  -  KULTUR

Russia Illustrated – A Journey to the Other Russias

We’re fucking sick of them (Bildquelle: Victoria Lomasko)

We’re fucking sick of them (Bildquelle: Victoria Lomasko)

Am 22.05. besuchte die russische Künstlerin und Buchautorin Victoria Lomasko das Osteuropa-Institut und präsentierte im Rahmen ihres Aufenthaltes ihr neuestes Buch „Other Russias“, in dem sie vor allem Ungerechtigkeit und Ungleichheit in der gegenwärtigen russischen Gesellschaft in den Blick nimmt.

>>> Lesen Sie weiter

Poesis – Polis – Praxis. Positionen lyrischer Zeitgenossenschaft

Poesis – Polis – Praxis. Tag 1 (Bildquelle: Julia Portnova)

Poesis – Polis – Praxis. Tag 1 (Bildquelle: Julia Portnova)

Eine hybride Form zwischen Tagung und Lesung beleuchtete im Berliner Haus für Poesie (23.–24. Juli) aktuelle Lyrik in ihrem Spannungsfeld zwischen Ästhetischem und Politischem. Unter dem Titel „Poesis – Polis – Praxis“ diskutierten Lyrikerinnen und Theoretikerinnen aus Russland, der Ukraine, Deutschland und den USA neue poetische Verfahren als Ant­worten auf die Herausforderungen spätmoderner Gesellschaften.

>>> Lesen Sie weiter

Jenseits des Kriegsprinzips

Jenseits des Kriegsprinzips - Veranstaltungsfoto  (Bildquelle: Christian Steinau)

Jenseits des Kriegsprinzips - Veranstaltungsfoto (Bildquelle: Christian Steinau)

Die Frage, welche künstlerischen Positionen und Antworten im Hinblick auf die bellizistische Entwicklung in Russland möglich sind, stand im Zentrum der Veranstaltung „Jenseits des Kriegsprinzips“, die am 20.06. in der Ruine der Künste in Berlin Dahlem stattfand.

>>> Lesen Sie weiter

ABTEILUNG  -  POLITIK

Global Politics Workshop 2017 in Ukraine

Global Politics Workshop 2017 in Ukraine

Global Politics Workshop 2017 in Ukraine

From April 28 to May 4 2017, the Center for Global Politics (CGP) invited young researchers from Ukraine, Poland, Germany, Russia, China and Myanmar to Lviv, to discuss recent developments in IR and Political Science.

>>> Keep reading

The Global Politics Seasonal School Iran: First Impressions from Tehran

The Global Politics Seasonal School Iran

The Global Politics Seasonal School Iran

From July 1st to July 12, the Center for Global Politics at Freie Universität Berlin and the Center for Graduate International Studies at Tehran University hosted the Global Politics Summer School Iran for the first time together.

>>> Keep reading

The EU, the EAEU and OBOR: Competitive or Complementary Regional Initiatives?

Guest Talk Ian Bond

Guest Talk Ian Bond

On May 18, Ian Bond, Director of Foreign Policy at the Centre for European Reform, held a guest talk at the Institute of East European Studies at Freie Universität (FU) Berlin.

>>> Keep reading

ABTEILUNG  -  RECHT

Tagung: Zugang zu gerichtlichem Rechtsschutz in Deutschland und in Russland

© Freie Universität Berlin

© Freie Universität Berlin

Vom 11.05. bis 12.05.2017 fand eine Tagung zum Thema „Zugang zu gerichtlichem Rechtsschutz in Deutschland und Russland“ statt. Im Rahmen der Tagung wurden über 20 Vorträge von Gästen aus Russland und Deutschland gehalten.

>>> Lesen Sie weiter

Tagung: Europäisch-Asiatischer Juristischer Kongress in Jekaterinburg

© Image courtesy of Stuart Miles at FreeDigitalPhotos.net

© Image courtesy of Stuart Miles at FreeDigitalPhotos.net

Am 08.06. bis 09.06.2017 nahm Prof. Dr. Breig am Europäisch-Asiatischen Juristischen Kongress teil, der von der Staatlichen Rechtsuniversität des Ural dieses Jahr zum elften Mal ausgerichtet wurde. Auf der Plenarsitzung hielt er einen Vortrag zum Thema „Internationale Standards richterlicher Unabhängigkeit“.

>>> Lesen Sie weiter

Exkursion zu Terre des Femmes

© Terre des Femmes

© Terre des Femmes

Im Rahmen des Modulseminars „Frauenrechte in Osteuropa“ fand eine Exkursion zur Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ statt. Die Leiterin der Organisation hat die Teilnehmenden des Seminars zu einem Gespräch eingeladen und die NGO vorgestellt.

>>> Lesen Sie weiter

ABTEILUNG  -  SOZIOLOGIE

Vortrag: „Versionen der Bewältigung von Prekarität im Leben junger Menschen. Zwischen Abstiegsangst und Zukunftsperspektive“

Jahrestagung der Schweizer Gesellschaft für Soziologie Bildquelle: Jule-Marie Lorenzen

Jahrestagung der Schweizer Gesellschaft für Soziologie Bildquelle: Jule-Marie Lorenzen

Jule-Marie Lorenzen, Denis Neumann, Alexandra Seehaus und Vera Trappmann präsentierten ihre Forschung auf der Jahrestagung der Schweizer Gesellschaft für Soziologie (21.-23.6.2017) unter dem Titel „Versionen der Bewältigung von Prekarität im Leben junger Menschen. Zwischen Abstiegsangst und Zukunftsperspektive“.

>>> Lesen Sie weiter

Tagung der evangelischen Akademie Tutzing: Demokratie - ein riskantes Projekt?

© Evangelische Akademie Tutzing

© Evangelische Akademie Tutzing

Prof. Katharina Bluhm hielt am 27. Mai auf der Tagung „Demokratie - ein riskantes Projekt? Abenteuer Freiheit - was lassen wir uns die offene Gesellschaft kosten?" (26. bis 28. Mai 2017), die von der Evangelischen Akademie Tutzing veranstaltet wurde, einen Vortrag über „Staatlichkeit und Demokratie im anti-westlichen konservativen Diskurs des heutigen Russlands"

>>> Lesen Sie weiter

Prof. Katharina Bluhm beim neuen Forschungskolloquium mit dem ZOiS

© Zentrum für Osteuropa- und Internationale Studien (ZOiS) gGmbH

© Zentrum für Osteuropa- und Internationale Studien (ZOiS) gGmbH

Am 10. Mai 2017 diskutierte Prof. Katharina Bluhm ihren Kapitelentwurf zum neuen russischen Konservatismus im Rahmen des neuen multidisziplinären Forschungskolloquiums am Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS), das als Kooperation mit der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin seit diesem Sommersemester veranstaltet wird.

>>> Lesen Sie weiter

ABTEILUNG  -  VOLKSWIRTSCHAFT

Game Theory: actual applications

© Image courtesy of dream designs at FreeDigitalPhotos.net

© Image courtesy of dream designs at FreeDigitalPhotos.net

In the summer semester 2017, Prof. Pavel Konyukhovskiy from the Saint-Petersburg State University offered students a guest lecture about the application of modern game-theoretic methods for the analysis of conflict situations arising at the border areas of the economy and politics.

>>> Keep reading

Forschungsaufenthalt von Maria Polugodina am IFW Kiel

Maria Polugodina

Maria Polugodina

Vom 27. Februar bis zum 03. März konnte Maria Polugodina einen einwöchigen Forschungsaufenthalt am Institut für Weltwirtschaft (IFW) in Kiel absolvieren.

>>> Lesen Sie weiter

Gazprom-Delegationsreise

By Шабанов (http://www.panoramio.com/photo/19558475) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

By Шабанов (http://www.panoramio.com/photo/19558475) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Vom 18. – 21.06. war Prof. Grigoriadis Mitglied einer Gazprom-Delegationsreise nach Novy Urengoi in Russland, am Polarkreis.

>>> Lesen Sie weiter

Vortrag bei DAAD-Sommerschule 2017 in Passau

© Perspektive Osteuropa - Universität Passau

© Perspektive Osteuropa - Universität Passau

Am 06.07.2017 hielt Prof. Grigoriadis bei der DAAD-Sommerschule „Das Konzept der Östlichen Partnerschaft: Potenziale und Probleme“ der Perspektive Osteuropa in Passau einen Vortrag über das Thema "Wirtschaftsraum Osteuropa: Chancen und Risiken der Östlichen Partnerschaft".

>>> Lesen Sie weiter

NEUE GESICHTER AM INSTITUT

Neue Mitarbeiterin an der Abteilung Soziologie

Maia Araviashvili

Maia Araviashvili

Maia Araviashvili ist Dozentin an der Ilia State University in Tiflis (Georgien). Sie promovierte in der Disziplin Soziologie. In den vergangenen Jahren besuchte sie im Rahmen von Austauschstipendien verschiedene Universitäten in Europa und den USA. Von Juli bis September 2017 ist sie Gastwissenschaftlerin im Rahmen eines DAAD-Stipendiums in der Abteilung Soziologie des Osteuropa-Instituts. Ihre Forschung konzentriert sich auf Genderkonstruktionen bei Identitätstransformationen von georgischen MigrantInnen der zweiten Generation in Deutschland.

Neue Mitarbeiterin an der Abteilung Soziologie

Mara Morini (Copyright: Lisa Lanzone)

Mara Morini (Copyright: Lisa Lanzone)

Mara Morini ist von Juni bis Juli 2017 Gastwissenschaftlerin in der Abteilung Soziologie. Sie ist Assistenzprofessorin an der Universität Genua, wo sie Politikwissenschaft, Vergleichende Politikwissenschaft und Politik Osteuropas unterrichtet. 2003 war sie Wahlbeobachterin für die OSZE-ODIHR bei den Duma-Wahlen.

Fokus: Russian Politics, democratizations, party change, leadership and primaries in comparative perspectives

Neue Mitarbeiterin an der Abteilung Soziologie

Sabine Dummert

Sabine Dummert

Sabine Dummert ist seit Juni 2017 Mitarbeiterin im MOMENT-Projekt (The making of the mature entrepreneurs). Ihren Master in Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt der Gerontologie erlangte sie an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gerontologische Forschung e.V. und der Hochschule Magdeburg-Stendal. Zudem war sie als freie Projektmitarbeiterin für die Beratung des Ministeriums für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt sowie als Lehrbeauftrage im Masterstudiengang Soziale Arbeit tätig.

Fokus: Soziale und kulturelle Gerontologie mit den Schwerpunkten auf Alters- und Alternskultur, soziale Verantwortung in Unternehmen, ältere Mitarbeiter*innen, Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Neuer Gastforscher an der Abteilung Recht

Dr. Konstantin Branovitskii ist seit Anfang 2017 bis in die erste Jahreshälfte 2018 für einen  Forschungsaufenthalt an der FU Berlin. Er ist Habilitand der Staatlichen Rechtsuniversität des Ural am Lehrstuhl für Zivilverfahrensrecht. Zudem ist er Stipendiat einer deutschen Begabtenförderungsstiftung und wird durch Prof. Dr. Burkhard Breig betreut.

Fokus: Harmonisierung des Zivilverfahrens in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion

PUBLIKATIONEN

Abteilung - Volkswirtschaft

Prof. Grigoriadis

Abteilung - Soziologie

Prof. Dr. Katharina Bluhm:

Julia Glathe:

Dr. des. Jule-Marie Lorenze:

  • (voraussichtlich im September 2017) Integration durch Mentoring. Jugendliche am Übergang von Schule in Ausbildung und Studium. Weinheim und Basel, Beltz Juventa.

Dr. Justyna Stypińska:

  • Stypińska, J. & Gordo, L.R. (2017) Gender, age and migration: an intersectional approach to inequalities in the labour market. European Journal of Ageing.

Dr. Didem Özkizilta:

  • (voraussichtlich Herbst 2017) Turkish Industrial Relations at the Crossroads: Revisiting the History of Industrial Relations in the Early Post-War II Period, Journal of International Labour and Working Class History

Dr. Mihai Varga:

  • Varga, Mihai (2017) Cash rather than contract: The re-emergence of traditional agrifood chains in post-communist Europe. Journal of Rural Studies 53, 58-67.

Abteilung - Recht

Sergej Prokopkin:

Prof. Burkhard Breig:

  • Oesten Baller / Burkhard Breig (Hrsg.): Justiz in Mittel- und Osteuropa, BWV Berliner Wissenschaftsverlag 2017, 180 S.

  • Burkhard Breig / Konstantin Branovitskii: Kontrollmechanismen der Gerichtsorganisation in der Russischen Föderation, in: Osteuropa Recht 2017, S. 1 ff.

Impressum

OEI-AKTUELL - Newsletter des Osteuropa-Instituts 

erscheint einmal pro Semester über die Institutsverteiler und den OEI-Aktuell-Verteiler.

V.i.S.d.P.: Prof. Dr. Katharina Bluhm, Osteuropa-Institut, Garystr. 55, 14195 Berlin

Bleiben Sie informiert: Tragen Sie sich hier in den OEI-Aktuell-Verteiler ein.

Hier tragen Sie sich aus OEI-Aktuell wieder aus.

Informieren Sie sich online über weitere Aktivitäten des Instituts:

www.oei.fu-berlin.de

www.facebook.com/osteuropa.In.berlin