Revolution – Transformationen - Globalisierung Russland 1917-2017

(c) graur razvan ionut at FreeDigitalPhotos.net

(c) graur razvan ionut at FreeDigitalPhotos.net

News vom 28.09.2015

Die Vorlesungsreihe im Wintersemester 2016/17 wird organsiert vom Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin (OEI) und dem Zentrum für Osteuropa- und Internationale Studien (ZOiS).

Die Vorlesungsreihe beginnt mit der Russischen Revolution von 1917 und deren Vorbereitung als historischen Einschnitt mit weitreichenden, bis heute fortwirkenden Konsequenzen. Diese langanhaltenden sozioökonomischen, politischen und kulturellen Konsequenzen sollen in den Blick genommen werden. Sie werden in den Kontext der Imperiengeschichte gestellt, aber auch als Bruch verstanden, der neue Pfadabhängigkeiten geschaffen hat. Wir streben eine stark internationale Perspektive an, die den globalen Kontext der großen Krisen des Kapitalismus mit einbezieht.

>>> Lesen Sie mehr