Filmreihe: „Nostalgie im postkommunistischen Europa“

Filmreihe „Nostalgie im postkommunistischen Europa“

Filmreihe „Nostalgie im postkommunistischen Europa“

News vom 15.09.2015

Im Rahmen des Seminars „Nostalgie im postkommunistischen Europa“ veranstaltete der Fachbereich Kultur des Osteuropa-Instituts im Sommersemester eine gleichnamige Filmreihe zum Thema. Die Reihe zeigte Filme aus der Sowjetunion, Russland, Kasachstan und Jugoslawien, die sich auf verschieden Art und Weise mit dem komplexen Phänomen der Nostalgie beschäftigen.

Ziel der Reihe war es, die vielfältigen Erscheinungsformen zeitgenössischer nostalgischer Diskurse sichtbar zu machen und Nostalgie dabei einerseits als zeittypische Haltung bzw. Emotion der gegenwärtigen Epoche genealogisch und funktional zu bestimmen und andererseits die spezifischen Differenzen nostalgischer Haltungen und ihrer unterschiedlichen Akzentuierungen in ausgewählten postkommunistischen Gesellschaften herauszuarbeiten. Die Filme wurden einleitend kulturgeschichtlich und kulturpolitisch verortet und anschließend interaktiv mit den Besuchern und Seminarteilnehmern diskutiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.