Springe direkt zu Inhalt

Weiterbewilligung von ISAP-Austauschprogramm St. Petersburg bis 2023

News vom 27.02.2019

Das bereits seit dem Wintersemester 2015/2016 existierende ISAP-Austauschprogramm mit der Staatlichen Universität Sankt Petersburg wird, dank erfolgreicher Bemühungen des
OEI-Internationalisierungsteams (Maria Polugodina und Prof. Theocharis Grigoriadis), bis 2023 fortgesetzt. Studierende des Masters Osteuropastudien des OEI mit Vertiefung in Volkswirtschaftslehre sowie der Masterstudiengänge Public Economics und Economics des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft können sich um jährlich 5 Plätze bewerben.

Die DAAD-Förderung umfasst folgende Leistungen

  • Ein monatliches Stipendium (EUR 950,-)
  • Flugkosten (EUR 425,-)
  • Krankenversicherungszuschuss (EUR 35,-)

Die Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester 2019/2020 ist der 31. März 2019.

Die Bewerbungsunterlagen umfassen:

  • Motivationsschreiben (deutsch oder englisch, 1 Seite)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Bachelor-Zeugnis
  • Leistungsnachweise (Formular für Notenübersicht aus Campus Management – soweit vorhanden)
  • Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester
  • Nachweis über Sprachkenntnisse (englisch und ggf. russisch)
  • Ggf. Nachweise über Auslandsaufenthalte /-praktika, die Ihre Bewerbung unterstützen

Scannen Sie alle Dokumente in ein PDF-Dokument und schicken dieses Sandra.Hallscheidt@fu-berlin.de. Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail. Sie erhalten bis 19. April 2019 eine Information über den Erfolg Ihrer Bewerbung. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.oei.fu-berlin.de/wirtschaft/news/Direktaustausch-2019.html

Bei Fragen stehen den Bewerber_innen Sandra Hallscheidt (organisatorische Beratung) und Prof. Theocharis Grigoriadis (akademische Beratung) zur Verfügung.

30 / 69