Workshop für Studentinnen: „Aktiv kommunizieren und authentisch auftreten- im Studium und im Beruf“

© Image courtesy of Ambro at FreeDigitalPhotos.net

© Image courtesy of Ambro at FreeDigitalPhotos.net

Dieser Workshop soll der Tendenz entgegenwirken, dass Studentinnen in den Seminaren, weniger Raum einnehmen, weniger und kürzere Redebeiträge beisteuern als Studenten dies tun, obwohl sie gut vorbereitet sind und über fundiertes Wissen verfügen. Individuelle Gespräche haben gezeigt, dass Studentinnen ihre Leistung oftmals negativer einschätzen, als ihre Dozent*innen. Dieses Präsenztraining soll Frauen helfen, Ihre Standpunkte und Perspektiven in akademische Debatten einzubringen und die eigenen Fähigkeiten zu präsentieren. Die Theaterpädagogin und Trainerin Zoi Kathrin Güssow vermittelt:

  • Verhaltensstrategien um gendertypische Rollen zu durchbrechen und für mehr Sichtbarkeit,
  • eine Kompetenzanalyse, die die positive innere Haltung stärkt
  • praktische Übungen zum Trainieren eine Körpersprache, die Präsenz und Selbstvertrauen ausdrückt, speziell in herausfordernden Situationen

Individuelles Feedback und der Transfer in den studentischen, bzw. in den Berufsanfängerinnen-Alltag ziehen sich durch das gesamte Seminar.

Organisiert wird der Workshop durch die Frauenbeauftrage Anja Locascio.


Zeit & Ort

Freitag, 12.05.2017  |  9:00 - 17:00 Uhr

Osteuropa-Institut
Raum 101
Garystr. 55

Teilnehmer*innenbeitrag

10,00 Euro (inklusive Mittagessen)

Anmeldung

unter anja.locascio@fu-berlin.de