Springe direkt zu Inhalt

Februar 2021

Возраст несогласия, Vozrast nesoglasija, 2018

05.02.2021

Возраст несогласия

Возраст несогласия

Regie: Andrej Lošak

Genre: Dokumentarserie

Sprachfassung: Russisch, ohne Untertitel

Dauer: 5 Folgen, je ca. 35 Minuten

Link zum Stream:

 

 

Synopsis:

Im Frühjahr 2017, nach der Veröffentlichung des investigativen Films von Aleksej Naval’nyj und dem FBK (Fond bor’by s korrupciej) „On vam ne Dimon/Он вам не Димон“, der von den Machenschaften des russischen Premierministers Dmitrij Medvedev handelte, kam es zu zahlreichen Protesten, an denen viele Jugendliche und Schüler:innen in ganz Russland teilnahmen.

Die junge Generation wurde die treibende Kraft hinter Naval’nyjs Präsidentschaftskampagne. Sie war es, die unter dem Druck des Staates aktiv am Aufbau eines regionalen Wahlkampfnetzwerks beteiligt war. Die Dokumentarserie „Vozrast nesoglasija/ Возраст несогласия erzählt die Geschichten von jungen Naval’nyj-Aktivist:innen, die aufgrund ihrer politischen Überzeugungen mit den örtlichen Behörden in Konflikt geraten. In der Dokumentarserie werden Themen wie gesellschaftliche Spaltung aufgrund politischer Ansichten, LGBTQI*-Rechte u.a. angesprochen.

Zum Regisseur:

Andrej Lošak (Андрей Лошак) ist ein russischer Journalist und Reporter. Er studierte Journalismus an der Staatlichen Universität Moskau, bevor er zum Fernsehen kam. Von 2001 bis 2004 arbeitete er als Reporter für „Segodnja/Сегодня“ und für die renommierte TV-Serie „Namedni/Намедни“ (NTV). Von 2004 bis 2009 schrieb er regelmäßig für „Professija/Профессия“ (NTV). 2011 wurde er Chefredakteur des russischen Magazins „Esquire“. Seit 2013 arbeitet er für den unabhängigen TV-Sender „Telekanal Dožd/Телеканал Дождь“. Im Jahr 2015 wurde er Chefredakteur der Nachrichtenseite „Takie Dela/Такие Дела“. Im Jahr 2019 produzierte er eine populäre Miniserie „InterNYET: A History Of The Russian Internet“ für currenttime.com.

Andrej Lošak gewann in den vergangenen Jahren einige journalistische und dokumentarische Film- und Fernsehpreise, darunter den TEFI-Preis für den „Besten Reporter“ u.a.

Filmografie:

2013 - Анатомия процесса, Anatomija processa

2015 - Путешествие из Петербурга в Москву: особый путь, Putešestvie iz Peterburga v Moskvu: osobyj put’

2018 - Возраст несогласия, Vozrast nesoglasija

2018 - Березовский - это кто?, Berezovskij - ėto kto?

2019 - Холивар. История рунета, Cholivar. Istorija runeta

2019 - InterNYET: A History of The Russian Internet

 

Weitere Artikel: Über den Filmemacher: Weitere Dokumentarfilme zu ähnlicher Thematik: