Springe direkt zu Inhalt

Forschungspräsentationen an der Universität Helsinki

Aleksanteri Conference. Photo 1.

Aleksanteri Conference. Photo 1.

Aleksanteri Conference. Photo 2.

Aleksanteri Conference. Photo 2.

Aleksanteri Conference. Photo 3.

Aleksanteri Conference. Photo 3.

Aleksanteri Conference. Photo 4.

Aleksanteri Conference. Photo 4.

Aleksanteri Conference. Photo 5.

Aleksanteri Conference. Photo 5.

Sabine Kropp und Ulla Pape nahmen vom 23. bis 26. Oktober 2019 an der Jahreskonferenz der Aleksanteri-Instituts in Helsinki teil und stellten Konferenzbeiträge aus dem Govrus-Projekt vor.

News vom 26.10.2019

Die 19. Jahreskonferenz des Aleksanteri-Instituts stand unter dem Thema "Technology, Culture, and Society in the Eurasian Space". Sabine Kropp stellte den Konferenzbeitrag "A bricolage reflecting market requirements and Soviet legacies? How Russian companies understand their social responsibility" vor, der aus dem Govrus Projekt entstanden ist. Ulla Pape präsentierte das – mit Marina Khmelnitskaya (Universität Helsinki) gemeinsam vorbereitete – Paper "Ideas and Discourses in Authoritarian Regimes. The Case of Social Policy in Russia". Der dritte Beitrag "Active Social Policy in Russia: Income Inequality and Demographics in Russian Housing Policy" von Marina Khmelnitskaya (Universität Helsinki) und Aleksandra Burdyak (Russian Presidential Academy of National Economy and Public Administration) richtete sich auf Wohnungspolitik im heutigen Russland. Es folgten Kommentare von Abel Polese (Dublin University) und eine angeregte Diskussion mit den Teilnehmern des Konferenzpanels. Die Jahreskonferenz des Aleksanteri-Institut war willkommene Gelegenheit, die Forschungsergebnisse des Govrus-Projektes mit Forschern aus anderen Ländern zu diskutieren.

8 / 12