Springe direkt zu Inhalt

Ringvorlesung "Osteuropaforschung im Wandel" im Wintersemester 2020/21

News vom 11.01.2021

Die 70-jährige Geschichte des Osteuropa-Instituts spiegelt zahlreiche Wandlungen im östlichen Europa wider. Der „Kalte Krieg“, die Entspannungspolitik, das Ende des Staatssozialismus und die Transformationszeit wirkten sich auch auf die Paradigmata der Osteuropaforschung aus. In der Gegenwart beobachten wir wiederum eine Rückkehr von autoritären und nationalistischen Politikmustern, die die Osteuropaforschung vor neue Herausforderungen stellt. All dies wird in der Vorlesung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Beteiligt sind Forscher*innen des Osteuropainstituts und Gäste aus dem In- und Ausland.

Die Ringvorlesung findet aufgrund der aktuellen pandemiebdingten Einschränkungen online statt. Jeden Mittwoch wird eine neue Vorlesung hochgeladen, die über die Mediothek des OEI abrufbar ist. Hier geht es zum Stream.

6 / 61
Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts