Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen, den Lehrstuhl betreffend

 

22.10.2020: Vortrag von Gertrud Pickhan im Haus des Deutschen Ostens

Prof. Dr. Gertrud Pickhan wird am 22. Oktober 2020 auf Einladung des Haus des Deutschen Ostens in München zum Thema "Jüdische Lebenswelten in Polen 1918-1939" referieren.

02.10.2020

Einschränkungen wegen Coronavirus

Sprechstunden bei Frau Pickhan entfallen - Sekretariat unbesetzt

17.03.2020

Gedenktafel für Gerhard Klein eingeweiht

Seit dem 14. November 2019 erinnert eine Gedenktafel an Gerahrd Klein, den ehemaligen Betreiber des Kinos "Capitol Dahlem". Gertrud Pickhan machte die Anwesenden der Eröffnungsfeier mit der Biographie Kleins vertraut.

13.02.2020

Gertrud Pickhan zu Gast im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Schöneweide

Am 21.11.2019 hielt Prof. Dr. Pickhan im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide einen Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Holocaust und Zwangsarbeit in Galizien".

13.02.2020

Vortrag von Gertrud Pickhan bei Festival "Metropolis"

Am 04.11.2019 hielt Prof. Dr. Pickhan den Eröffnungsvortag des Festivals "METROPOLIS" zum Thema "Charlottengrad and Scheunenviertel".

13.02.2020

05.02.2020: Piotr Fiorecki (Poznan) zu Gast in der Ringvorlesung

Am Mittwoch, dem 05.02.2020, ist Piotr Fiorecki mit einer Vorlesung zum Thema "Poland after Jedwabne. The Nationalistic Backlash and the Paradigm of National Innocence" zu Gast am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin.

30.01.2020

13.02.2020: Tatjana Tönsmeyer (Wuppertal) im Forschungskolloquium

Am 13.02.2020 stellt Tatjana Tönsmeyer ihr Forschungsprojekt "Leben unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg: von außer Kraft gesetzten Routinen, neuen Chancen und Gesellschaften unter Stress" vor.

30.01.2020

Buchpräsentation: "Zwischen Prag und Nikolsburg". Jüdisches Leben in den böhmischen Ländern

Am Mittwoch, dem 29.01.2020 um 18:00 Uhr lädt das Deutsche Kulturforum östliches Europa zur Präsentation eines Handbuchs zur jüdischen Geschichte in Böhmen und Mähren in die Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin.

23.01.2020

16.01.2020: Hana Kubátová (Prag) im Forschungskolloquium

Am 16.01.2020 stellt Hana Kubátová ihr Forschungsprojekt "Jews, Gentiles and other 'Locals': Biographies of Belonging in Eastern Slovakia" vor.

10.01.2020

Kennenlerntreffen des Arbeitsbereichs Geschichte am 15.01.2020

Interessierte Studierende des Masterstudiengangs Osteuropastudien sind herzlich zu einem Treffen mit dem Arbeitsbereich Geschichte des OEI am Mittwoch, dem 15.01.2020 in die Luise Dahlem eingeladen.

09.01.2020

Ausstellung "Ausgewiesen!" in Warschau zu sehen

Das unter Mitwirkung von Studierenden des Osteuropa-Instituts und der Leitung von Prof. Dr. Pickhan und Dr. Alina Bothe entstandene Ausstellungsprojekt "Ausgewiesen!" ist seit August 2019 im Jüdischen Historischen Institut Warschau zu sehen.

09.01.2020

09.01.2020: Alexandra Oberländer (Berlin) im Forschungskolloquium

Am Donnerstag, den 09.01.2020 stellt Alexandra Oberländer im Forschungskolloquium ihr Forschungsprojekt "Wenn Arbeit sich nicht lohnt: Geld und Arbeitsethos am Beispiel der sowjetischen Landwirtschaft der 1960er Jahre" vor.

09.01.2020

 

Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts