Projektmanagment

apl. Prof. Dr. Verena Dohrn

 

 

 

Veranstaltungsorganisation

 

 

Vortragsreisen und Exkursionen

 

 

2005, September

Konzeption, Organisation und Leitung einer Exkursion nach Lettland und
Litauen (10 Tage, Thema: „Gemeinsame Geschichte? – Kollektive
Erinnerungen an den Holocaust und die Geschichte der Juden in der
lettischen, litauischen und deutschen Provinz“) mit Studierenden am
Historischen Seminar und am Seminar für Religionswissenschaft der
Universität Hannover (gefördert durch die Stiftung „Erinnerung,
Verantwortung und Zukunft“).

2004, September

Konzeption, Organisation und Leitung einer Exkursion nach Lettland (8
Tage, Thema: „Minderheiten in Lettland. Die russischen Altgläubigen“) mit
Studierenden am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der
Universität Göttingen sowie am Historischen Seminar und am Seminar für
Religionswissenschaft der Universität Hannover (gefördert durch die
Robert-Bosch-Stiftung).

 

 

2003, November

(zus. mit Prof. Dr. Karl Schlögel) Konzeption und Leitung des
Internationalen Workshops am Lehrstuhl für Kulturgeschichte Osteuropas
der Europa Universität Viadrina, Frankfurt an der Oder „Die russischen
Juden im russischen Berlin“.

 

 

2003, Mai

Konzeption und Organisation der Ausstellung

„Christlich-jüdischer Dialog in der Frühen Neuzeit. Kostbarkeiten aus der
Judaica-Sammlung der Niedersächsischen Landesbibliothek, Hannover“.

 

 

2003, Juni

Organisation und Leitung des Workshops „Judaica-Erschließungsprojekt
der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover“ (gefördert von der
Sparkassen- und VGH-Stiftung, Niedersachsen).

 

 

2002, Juli

Konzeption, Organisation und Leitung einer Exkursion nach Ostpolen und
in die Westukraine (14 Tage, Thema: „Begegnungen in Europa“) mit
Studierenden am Historischen Seminar und am Seminar für
Religionswissenschaft der Universität Hannover (gefördert durch die
Robert-Bosch-Stiftung).

 

2001, April

Organisation der Tübinger Wanderausstellung

„Wissenschaft des Ostjudentums. Eine Ausstellung zum 75. Geburtstag
des Yidisher Visnshaftlekher Institut (YIVO), Wilna 1925-1939" in der
Niedersächsischen Landesbibliothek, Hannover.

 

 

2001, April

Organisation und Betreuung einer Vortragsreise von Frau Esfir
Bramson-Alpernienė, Litauische Nationalbibliothek in Vilnius, an das
Simon-Dubnow-Institut, Leipzig, und an die Universität Hannover, in
Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Landesbibliothek, Hannover.

 

 

2001, April

Konzeption und Organisation der Ausstellung

„Jüdische Gelehrsamkeit. Vorschule der Wissenschaft des Judentums.
Judaica in der Niedersächsischen Landesbibliothek, Hannover“.

 

 

2000, November

Organisation und Betreuung einer Vortragsreise von Frau Viktoria
Dubnova-Medvedeva an das Simon-Dubnow-Institut an der Universität
Leipzig.

 

 

1999, November

Organisation und Betreuung einer Vortragsreise von Dr. Viktor Kel’ner,
Russische Nationalbibliothek, an die Historischen Seminare der
Universitäten Göttingen, Tübingen, Erlangen, Bochum, Bielefeld und an
das Simon-Dubnow-Institut an der Universität Leipzig.

 

 

1999, Juni

Organisation und Betreuung einer Vortragsreise von Dr. Michail Krutikov,
Oxford Institute for Yiddish Studies, an das Seminar für
Religionswissenschaft, Universität Hannover, die
Salomo-Birnbaum-Gesellschaft, Hamburg, die Gesellschaft für
Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Celle, an die Jüdischen Studien,
Universität Potsdam.

 

 

1998, Juni

Organisation und Betreuung einer Vortragsreise von Dr. Gennady
Estrajkh, Oxford Institute for Yiddish Studies, an das Seminar für
Religionswissenschaft, Universität Hannover, die
Salomo-Birnbaum-Gesellschaft, Hamburg, die Gesellschaft für
Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Celle.

 

 

1995, Juni

Konzeption, Organisation und Leitung der Arbeitskonferenz an der
Universität Bremen: Jüdisches Leben in Lettland und in Estland vor dem
Holocaust.