Double-Degree-Programm mit der Universität Tartu

tartu

Seit dem Wintersemester 2015/16 bieten die Universität Tartu und die Freie Universität Berlin ein gemeinsames Double-Degree-Programm an, das auf den MA-Programmen "Internationale Beziehungen und regionale Studien (IRRS)" und "Osteuropastudien (OES)" basiert.

Nach dem Studium erhalten die Studenten einen doppelten Abschluss und zwei Zertifikate: Master of Arts in Sozialwissenschaften in den "International Relations und Regional Studies" von der Universität Tartu und Master of Arts in "Osteuropastudien" an der Freien Universität Berlin.

Zwei Studierende von jeder Universität werden jedes Jahr für den doppelten Abschluss des Programms ausgewählt.

Die Bewerbung beginnt im November, die ausgewählten Kandidaten werden im Januar informiert.

 

Organisation des Studiums

Das gemeinsame Programm besteht aus einem 120-ECTS-Studium, das in einem Zeitraum von vier Semestern absolviert werden kann. Mindestens 30 ECTS sind an der Universität Tartu zu absolvieren.

Das Programm ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Die an dem Programm teilnehmenden MA OES-Studierenden verbringen das 1. und 2. Semester an der Freie Universität Berlin.
  • MA OES-Studierende, die am Programm teilnehmen, verbringen das 3. Semester an der Universität Tartu.
  • Während dieser Zeit gilt die Studienordnung der Universität Tartu.
  • Die Studierenden können wählen, ob sie das 4. Semester an der Universität Tartu oder an der Freien Universität Berlin verbringen möchten.

 

Alle MA OES-Studierenden, die an dem Programm teilnehmen, müssen auch ihre Masterarbeit verteidigen. Dies ist ein obligatorisches Element im IRRS MA-Programms ist. Die Mastearbeit wird an derjenigen Universität geschrieben, an der der/die Studierende das 4. Semester verbringt. Die Verteidigung der Arbeit ist ein obligatorisches Element für alle Studierenden, die einen Masterabschluss von der Universität Tartu erhalten, unabhängig davon, an welcher Universität sie im Semester vor der Verteidigung studieren. Für die Masterarbeit hat jede/r Studierende zwei Betreuer, eine/n von jeder Partneruniversität. Beide Universitäten erkennen die Noten des gemeinsamen Prüfungsgremiums an. Die Abschlussdokumente werden von beiden Universitäten ausgestellt.

 

Weitere Informationen zum IRRS MA Programm

Informationen für internationale Studierende an der Universität Tartu

 

Bewerbungsprozess

Masterstudierende des MA-Programms "Osteuropastudien" (mit Schwerpunkt Politikwissenschaft) können sich für das Programm bewerben. Bitte senden Sie ein Motivationsschreiben (1 - 2 Seiten) und einen Lebenslauf in englischer Sprache an cosima.glahn@fu-berlin.de bis zum 12. Dezember des jeweiligen Wintersemesters. Bewerbungen werden von der gemeinsamen Bewerbungskommission überprüft. Ausgewählte Kandidat*innen werden bis Ende Januar des Folgejahrs informiert.

Cosima Glahn
Osteuropa-Institut der Freie Universität Berlin
Garysr. 55
14195 Berlin
Email: cglahn@zedat.fu-berlin.de ; phone: +49 (0) 30 838-65314

Schlagwörter

  • Osteuropastudien Master of Arts Berlin Tartu Politikwissenschaften Regional and Area Studies Cosima Glahn OEI