Springe direkt zu Inhalt

Aktivitäten am OEI

Am Osteuropa-Institut werden zahlreiche Aktivitäten organisiert, einige davon in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen. Nachfolgend eine Übersicht der Exkursionen und Veranstaltungsreihen sowie gemeinsam organisierter Summer und Autumn Schools. Informationen zu Forschungsprojekten finden Sie bei den einzelnen Arbeitsbereichen.

Unser Alumniverein bietet einen Anlaufpunkt für ehemalige Studierende.

Schools

Das Osteuropa-Institut organisiert regelmäßig in Zusammenarbeit mit anderen Instituten und Universitäten Summer bzw. Autumn Schools. Hier eine Übersicht:

Veranstaltungsreihen am OEI

Als multidisziplinäres Osteuropa Zentrum im Großraum Berlin Brandenburg laden wir regelmäßig zum Austausch mit regional, überregional und international anerkannten Osteuropa-ExpertInnen. Unsere Veranstaltungen sind akademischen Charakters und richten sich an Lehrende, Forschende und Studierende mit Fachrichtung Osteuropa in Berlin und Umgebung.

Ringvorlesungen unter Beteiligung aller Arbeitsbereiche

  • WS 2020/21: Osteuropaforschung im Wandel: Krisen, Konflikte, Herausforderungen
  • WS 2019/20: „The Nation Strikes Back?“ New and Old Nationalisms in Eastern Europe
  • WS 2018/19: New Dividing Lines in Eastern Europe: Challenges to the Western Narrative"
  • WS 2017/18: Kooperation und Konflikt in Osteuropa
  • WS 2016/17: Revolution - Transformation - Globalisierung Russland 1917-2017, gemeinsam mit dem ZOiS
  • SS 2015: Stadt Bild Moskau
  • WS 2015/16: 25 Years after the End of the East-West Conflict – Lessons Learned and New Challenges
  • WS 2014/15: Die Verortung Osteuropas

Eigene internationale Konferenzen

  • Juli 2019 (Recht / Soziologie): Sergej Prokopkin, Alexandra Seehaus, „Norm(alis)ierte Sexualitäten – eine herrschaftskritische Analyse“
  • Juni 2017 (Geschichte / Soziologie): Katharina Bluhm, Gertrud Pickhan, Justyna Stypinska, Agnieszka Wierzcholska, “Gender – Power – Eastern Europe: Changing Concepts of Femininities and Masculinities and Power Relations”
  • Mai 2016 (Soziologie / VWL): DFG Workshop mit der HSE Moskau: Katharina Bluhm, Theocharis Grigoriadis: „Religion & Economic Experiments“

Beteiligung an internationalen Konferenzen

  • September 2020, EEGA/BASEES-Konferenz Leipzig: Gemeinsames Panel von Politik / Soziologie
  • November 2019, ASEEES, San Francisco: Das OEI ist mit sieben Beiträgen aus drei Abteilungen (Geschichte / Kultur / Politik) vertreten.
  • November 2018 (Berlin), DGO Tagung "Shaping Eastern European Societies and Economies": Das OEI ist mit vier (von 17) Vorträgen aus zwei Abteilungen vertreten (Soziologie /VWL).
  • Oktober 2018, HSE International Partners‘ Week: Das OEI ist mit mehreren Vorträgen aus zwei Abteilungen vertreten (Geschichte / VWL).