Projektseminar

Jedes Jahr findet im Masterstudiengang Osteuropastudien ein interdisziplinäres Projektseminar für alle Studierenden des neuen Studienjahrgangs statt. Anstelle von Referaten, Klausuren und Hausarbeiten stehen im Projektseminar eigenständiges und interessenortientiertes Lernen und Arbeiten im Vordergrund. Ziel ist es, in kleinen Gruppen eigene Projektideen innerhalb des vorgegebenen Rahmenthemas zu entwickeln und im Laufe des Studienjahres umzusetzen.

Studienjahr 2018/19: "Hybrides Osteuropa. Identitäten, Phänomene, Strukturen"

Studienjahr 2017/18: "Konflikt und Kooperation in Osteuropa"

Studienjahr 2016/17: "Revolutionäres Osteuropa. Eine Region in Zeiten strukturellen Wandels."

Studienjahr 2015/16: "Das Meer der beweglichen Grenzen: 25 Jahre nach dem Ende des Ost-West-Konflikts"

Studienjahr 2014/15: "Provinzen in Osteuropa - Osteuropa als Provinz?“

Studienjahr 2013/14: "Ziviler Ungehorsam? Gesellschaft und Staat in Osteuropa“

Studienjahr 2012/13: "Rückständiger Osten - satter Westen? Imaginationen. Gesellschaftsentwürfe. Wahrnehmungsmuster"

Studienjahr 2010/11: "Armut und Reichtum"

Studienjahr 2009/10: "Berlin – Казан/ Берлин – Казань/ ברלין – קאזאן /برلين – قازان …: Unity in Diversity?“ 

Studienjahr 2008/09: "Wohltätigkeit im neuen Osteuropa: eine vergleichende Perspektive"

Studienjahr 2007/08: "Doing Gender in Osteuropa und Russland"

Studienjahr 2006/07: "Reinventing Eastern Europe"