Bewerbung

Fristen für Bewerbungen um Studienplätze

Der Masterstudiengang Osteuropastudien beginnt für Fach-Erstsemester einmal im Jahr zum Wintersemester. Bewerbungsfrist ist jeweils vom 15. April bis zum 31. Mai.

Höhere Fachsemester bewerben sich jeweils vom 01. Juli bis zum 15. August für das Wintersemester bzw. vom 01. Januar bis zum 15.Februar für das Sommersemester.

Es gilt die Zugangssatzung aus dem Amtsblatt 5/2018

Bewerbungen um Studienplätze ab dem Wintersemester 2019/2020

Bewerbungen können vom 15. April bis 31. Mai 2019 eingereicht werden. Bewerber_innen, die ihren Studienabschluss im Ausland erworben haben, bewerben sich über uni-assist, die übrigen über die online-Bewerbung der Freien Universität Berlin. Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte der Master-Homepage der FUB.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Osteuropastudien sind folgende:

  • berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss eines Hochschulstudiums mit einem Studienanteil im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten in einer der folgenden Disziplinen: Politikwissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Geschichtswissenschaften oder Kulturwissenschaften. Sind diese Leistungspunkte über mehrere der vorgenannten Disziplinen verteilt, muss ein Studienanteil im Umfang von mindestens 40 Leistungspunkten in einer der vorgenannten Disziplinen vorliegen.
  • Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Bitte beachten Sie, dass der Nachweis von sechs Jahre Schuljahren Englischunterricht oder der Nachweis gleichwertiger Sprachprüfungen für den B2-Abschluss Voraussetzung Ihrer Bewerbung sind. Anerkannte gleichwertige Abschlüsse sind: IELTS 5.0;

    Cambridge Examinations: First Certificate (FCE); Advanced (CAE);Proficiency (CPE)

  • Bei Bewerberinnen und Bewerbern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Hochschule erworben haben, ist der Nachweis von Deutschkenntnissen zu erbringen. Dies kann durch das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) oder durch Nachweis eines gleichwertigen Kenntnisstandes.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Bewerbungsunterlagen und Auswahlverfahren. Lesen Sie bitte auch die FAQ.

Vorläufige Betreuungszusagen für Stipendiengeber

Wenn Sie eine vorläufige Betreuungszusage für einen Stipendiengeber (z.B. DAAD) benötigen, schicken sie bitte folgende Unterlagen per E-Mail oder Post an die Masterkoordination für Bewerber_innen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben für den Studienwunsch
  • Nachweise der bisherigen Studienleistungen