HSE Moskau

Higher School of Economics

Zwischen dem Osteuropa-Institut, dem Institut für Soziologie und der Higher School of Economics (HSE) in Moskau besteht ein Austauschabkommen. Im Rahmen dieses Abkommens wird es Studierenden der beteiligten Institute ermöglicht, in Moskau respektive Berlin, ein bis zwei Semester zu studieren.

Bis zu vier Studierende können diese Möglichkeit pro Semester wahrnehmen.

Die Bewerbungsfrist für das jeweilige Wintersemester (Beginn im September) ist der 15. März jeden Jahres und für das jeweilige Sommersemester (Beginn im Januar) der 1. September. Nach einer ersten Sichtung der eingegangenen Bewerbungen werden sie an die Hochschule in Moskau weitergeleitet; diese trifft dann die endgültige Entscheidung.

Die HSE bietet einen Erlass der Studiengebühren und die Ausstellung einer Einladung für die Erteilung eines Visums. Für alle weiteren Kosten müssen die Studierenden selber aufkommen bzw. Stipendien eigenständig beantragen.

Wenn Sie Interesse an dem Austauschprogramm haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Grigoriadis.
Folgende Unterlagen sind bei ihr für eine Nominierung erforderlich:

  • Motivation Letter (500 Worte) und CV in englischer Sprache
  • Transcript of Records in deutscher oder englischer Sprache.

Das Angebot gilt insbesondere für Studierende des Masters Osteuropastudien am OEI sowie des Masters European Societies am Institut für Soziologie.

Kontakt am OEI

Prof. Theocharis Grigoriadis