Germany in Russian & International Affairs

Germany in Russian & International Affairs (GRIA) ist ein einjähriger, deutschsprachiger Begleitstudiengang für Bachelor-Studierende des MGIMO, der sich zum Ziel setzt, Regionalexpertise über Deutschland und die Europäische Union zu vermitteln sowie interkulturelle, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Kompetenzen der Studierenden zu fördern.

GRIA richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen vom MGIMO ab zweitem Studienjahr mit sehr guten Deutschkenntnissen. Das GRIA-Programm ist vollständig in den Studiumverlauf am MGIMO integriert und entspricht einem Workload von 30 ECTS. Die besten Absolvent/innen von GRIA erhalten Studienstipendien für einen Semesteraufenthalt an der Freien Universität Berlin.

Kooperationspartner

Freie Universität Berlin

Die Freie Universität gehört zu den exzellenten Universitäten in Deutschland. Mit einem Studienangebot von etwa 100 Fächern, zahlreichen führenden Forschungsinstituten, namhaften Wissenschaftler/innen und rund 34.000 Studierenden zählt sie zu den größten und führenden Universitäten in der Bundesrepublik.

Ihren internationalen Charakter unterstreichen Partnerschaften mit Universitäten in aller Welt und ein hoher Anteil ausländischer Studierender. Die Freie Universität Berlin ist bei Studierenden, Wissenschaftler/innen und Hochschulen gleichermaßen gefragt – weltweit.

Moskauer Staatliches Institut für Internationale Beziehungen — MGIMO

Das MGIMO ist eine der renommiertesten russischen Hochschulen. Es untersteht dem Außenministerium der Russischen Föderation und ist für seine internationale Ausrichtung bekannt. Absolvent/innen des MGIMO genießen eine ausgezeichnete sprachliche und fachspezifische Ausbildung, die sie nach Abschluss ihres Studiums überdurchschnittlich häufig in relevante Positionen in Staat, Gesellschaft und Wirtschaft führen.