Springe direkt zu Inhalt

Über die Dinge. Programmatische Texte der russischen Avantgarde

Edition Anke Hennig

Diese Edition ist im SFB-Projekt „Gegenstandslosigkeit als Herausforderung ästhetischer Erfahrung“ situiert. Sie versammelt Schriften zum Ding in Suprematismus, Konstruktivismus, Faktographie, Produktionskunst, Projektionismus und Polyrealismus. Die Anthologie dokumentiert die avantgardistische Dingästhetik in ihrem Gegensatz zu den Konzeptionen der Gegenstandslosigkeit, in der Dialektik von Entgegenständlichung und Verdinglichung und in der Spannung von Artefaktskepsis und Dingfülle der russischen Moderne. Einen zweiten Schwerpunkt bilden die Texte zur Spezifik des Kunstgegenstandes in Literatur, bildender Kunst, Film und Theater. Ein dritter Schwerpunkt vereinigt theoretische Positionen der akademischen Kunstwissenschaft, der formalistischen Aisthetik und der russischen phänomenologischen Schule. Sie präsentieren ein Feld ästhetischer Reflexion zwischen einer ‚Sprache der Dinge’ und ihrer Aura, zwischen einer ‚Verfremdung der Dinge’ und einer gegenstandslosen Differenzqualität sowie zwischen ‚Erscheinung und Sinn’.