Springe direkt zu Inhalt

Mediothek des Osteuropa-Instituts

Quelle: Filmplakatentwurf_Dziga Vertov_ Čelovek s kino-apparatom.

Quelle: Filmplakatentwurf_Dziga Vertov_ Čelovek s kino-apparatom.

Die Mediothek des Osteuropa-Instituts ist eine polyfunktionale Medienplattform zum ost- und mitteleuropäischen Film, die eng mit Filminstitutionen in Berlin und Brandenburg zusammenarbeitet. Sie unterstützt filmbezogene Lehr- und Forschungsprojekte, führt regelmäßig Filmabende und Filmreihen in Kooperation mit Berliner Kinos durch und organisiert jährliche Exkursionen für Studierende zum FilmFestival in Cottbus.

Die Mediothek verfügt über eine umfangreiche Datenbank zum mittel- und osteuropäischen Film. Ihr Katalog vereint eine breite Auswahl an osteuropäischen Dokumentar- und Spielfilm, die von den ersten Stummfilmen der vorrevolutionären Zarenzeit bis zum postsowjetischen Kino der Transformationszeit reicht.

Kontakt:

Bitte wenden Sie sich für konzeptionelle Fragen an Irine Beridze.  

Technische Fragen, Auskünfte zum Filmbestand und Wünsche für Filmentleihungen zu Lehrzwecken bearbeitet Natalia Sobczuk.