Springe direkt zu Inhalt

Besuch Fotoausstellung „Mystisches St. Petersburg“ im Russischen Haus

News vom 02.11.2017

Kaum ein anderer Schriftsteller wird so stark mit der Stadt St. Petersburg assoziiert wie Fedor Dostoevskij. Von seinem Frühwerk bis hin zu den großen Romanen seines späteren Schaffens steht die Stadt St. Petersburg quasi gleichberechtigt neben den tragischen Helden wie Fürst Myškin oder Raskolnikov. Die Fotoausstellung „Mystisches Petersburg“ der Petersburger Fotografin Ljudmila Volkova versuchte den besonderen Reiz der Gassen, Brücken und Hinterhöfe von Dostoevskijs Petersburg einzufangen. Ihre Schwarzweißfotografie scheinen der Zeit entrückt und vermitteln ein eindrückliches Bild der Magie der Stadt an der Newa und ihrer Architektur, das die Studierenden des Seminars „St. Petersburg – eine Stadt lesen und verstehen lernen“ bei einem Besuch der Ausstellung am 01.11.2017 kennenlernen durften.

35 / 54