Konferenz "Material Contemplations, Open Scriptures", Mexiko-City

Abschlussveranstaltung in Mexiko-City

Abschlussveranstaltung in Mexiko-City
Bildquelle: Witte

News vom 22.01.2019

Prof. Dr. Georg Witte organisierte, in Kooperation mit der UNAM (Universidad Nacional Autónoma de México), eine internationale Konferenz „Material Contemplations, Open Scriptures“ über künstlerische Praktiken der Notation. Die
Konferenz fand, unter Beteiligung von fünf Wissenschaftler_innen der FU Berlin, vom 12. – 14. 9. in Mexico-City statt. Avancierte Techniken der Notation künstlerischer Aktionen und Performances in der russischen Kunstszene wurden von Prof. Witte vorgestellt. Auch andere Bereiche der russischen Literatur und Kunst wurden auf dieser Konferenz von FU-Wissenschaftler_innen thematisiert, etwa die Bedeutung von Collagetechniken für die Gestaltung von Büchern in der inoffiziellen Literatur des Samisdat (Maria Mushtrieva).

24 / 53
Zur Website des Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft