2014

  • Obraz, tilo, porjadok. Genderni doslidžennja v miždisciplinarnomu spektri“. Za red. K. Miščenko ta S. Strätling. Kiev: Meduza 2014, 232 S.

  • Matthias Schwartz, Kevin Anding, Holt Meyer (Hg.): Gagarin als Archivkörper und Erinnerungsfigur, Frankfurt am Main 2014.

  • Matthias Schwartz: "'Jestem bogiem'. Rebellion und Frustration in junger polnischer Literatur", in: Christine Gölz, Alfrun Kliems (Hg.): Spielplätze der Verweigerung. Gegenkulturen im östlichen Europa nach 1956. Köln 2014, S. 444-463.

  • Georg Witte, Marie Luise Knott (Hgsr.): Mit anderen Worten. Zur Poetik der Übersetzung. Berlin: Matthes & Seitz, 2014.

  • Georg Witte: „Anmeldung für die Gioconda. Über sichtbar unsichtbare Zeichnungen“. In: Mira Fliescher, Lina Maria Stahl, Elena Vogman (Hrsg.): Sichtbarkeiten 3. Umreißen: Eigenwege der Zeichnung. Zürich-Berlin (diaphanes) 2014, S. 183-202.

  • Georg Witte: „Reading and Feeling. The effects of a literature-based invention designed to increase eomotional competence in second and third graders“. In: Frontiers in Psychology 5 (1448), December 2014 (mit Irina Kumschik, Luna Beck, Michael Eid. Gisela Klann-Delius. Isabella Heuser)

  • Georg Witte: „V pole [Im Feld]“. In: Georgij Kizeval’ter (Hrsg.): Perelomnye vos’midesjatye v neofficial´nom iskusstve SSSR [Die 1980er Umbruchs-Jahre in der nichtoffiziellen Kunst der Sowjetunion . Moskau (NLO) 2014, S. 204-214.

Zur Website des Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Zur Mediothek des Osteuropainstituts