Springe direkt zu Inhalt
Daisies

Daisies

Film des Monats:

Sedmikrásky, Daisies 1966

Regie: Věra Chytilová

Sedmikrásky (auf Deutsch: Tausendschönchen) ist ein tschechoslowakischer experimenteller Spielfilm aus dem Jahr 1966. Die Regisseurin Věra Chytilová schrieb das Drehbuch und führte zugleich die Regie. Der für seine Zeit sehr innovative Film handelt von zwei jungen Frauen, zwei gänzlich unheiligen Maries, die in einem Balanceact zwischen dekadentem Hedonismus und emanzipatorischen Normverstößen durch das Leben gehen. Schon in der ersten Szene wird das Gefühl vermittelt, dass die Welt für die Protagonistinnen einen Zustand erreicht hat, auf den nur mit einem anarchistischen Akt reagiert werden kann. Dementsprechend inszenieren die jungen Frauen eine Reihe von extravaganten Ereignissen und subversiven Aktionen, bei denen sie die Welt um sich herum konsumieren und herausfordern. Durch ihr Handeln brechen sie stets mit den konservativen gesellschaftlichen Verhaltensmustern. Der Film entwickelt eine farbenfrohe Ästhetik und eine besondere Dynamik und wirkt wie ein Kaleidoskop aus grotesken Szenen und Begebenheiten.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Film und zum künstlerischen Schaffen von Věra Chytilová  sowie einige Rezensionen und wissenschaftliche Aufsätze.