Auf Moskauer Welle. Radio und Fernsehen im Kalten Krieg

(31604)

TypSeminar
Dozent/inArkadi Miller, Arkadi Miller
InstitutionOsteuropa-Institut
SemesterSommersemester 2017
Veranstaltungsumfang2 SWS
RaumGarystr. 55 301
Zeit

Donnerstag 10-12 Uhr

Kommentar:

Massenmedien spielten für den Kalten Krieg eine entscheidende Rolle auf mehreren Ebenen. Mit den sogenannten „radio battles“ prägten Radiomacher*innen in den unterschiedlichen Blöcken entscheidende Kommunikationsprozesse des Kalten Krieges, indem sie miteinander um die Hörer*innengunst wetteiferten. Der Systemwettbewerb begünstigte wiederum eine mediale Weiterentwicklung, sodass das Radio sich zum Massenmedium wandelte, wobei dieser Prozess nicht nur eine zeitliche, sondern eine komplexe strukturelle Interdependenz mit dem Ost-West-Konflikt aufweist. Nicht zuletzt prägten die Medien mit ihren Möglichkeiten und Grenzen die Vorstellung der Zeitgenossen vom Kalten Krieg, die bis heute nachwirken. Insofern verfolgt der Kurs das Ziel, den Kalten Krieg aus medienhistorischer Perspektive zu betrachten. Dies soll durch konkrete Fragen nach Medienpolitik, Medienakteuren und Medienstrukturen erreicht werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Radio und Fernsehen in und aus der Sowjetunion, wobei die Geschichte der Zeitungen und des Internets auch angerissen werden. Im Zusammenhang mit der Frage nach der Reichweite des sowjetischen Medienimperiums sollen auch die Medienlandschaften anderer ostmitteleuropäischer Staaten betrachtet werden.

Der Kurs richtet sich vor allem an Bachelor-Studierende des Studiengangs Geschichte, Interessierte aus anderen Fachrichtungen sind willkommen. Kenntnisse des Russischen und anderer ost- und ostmitteleuropäischer Sprachen sind angesichts der Quellenlage sehr hilfreich, jedoch keine Voraussetzung.

Literatur:

Frank Bösch, Annette Vowinckel, Mediengeschichte, Version: 2.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 29.10.2012,
URL: http://docupedia.de/zg/Mediengeschichte_Version_2.0_Frank_B.C3.B6sch_Annette_Vowinckel?oldid=108516.

Kirsten Bönker/Sven Grampp/Julia Obertreis (Hg.): Television beyond and across the Iron Curtain, Newcastle upon Tyne 2016.

Aniko Imre: TV Socialism, Durham 2016.

 

Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts