„Vom Schtetl zum Broadway“ – Die osteuropäisch-jüdische Migration in die USA

(31901)

Typ- Master OEI: Seminar Modul B
Dozent/inGertrud Pickhan
InstitutionOsteuropa-Institut der Freien Universität Berlin
Leistungspunkte10 cr
Freie Plätzeja
RaumGarystraße 55 121
Beginn17.10.2007
Zeit

Mi 10.00-12.00

Für Masterstudierende schließt sich dieses Seminar an den KK K2 (Modul B) von Frau Sass und Frau Pappai aus dem SoSe 2007 an.

„Migration is not part of Jewish history, it is Jewish history itself.“( Lloyd P. Gartner) Dies gilt insbesondere für den jüdischen Massenexodus aus Osteuropa, der zu Beginn der 1880er Jahre einsetzte und bis 1925 weit mehr als eine Million Menschen über den Atlantik in die USA brachte. Nach einem Überblick über die Geschichte der russischen Judenheit im 19. Jh. sollen in dieser Lehrveranstaltung zunächst die wichtigsten Migrationsmotive und demographischen Faktoren in den Blick genommen werden. Zu fragen ist auch nach allgemeinen und spezifischen Charakteristika der osteuropäisch-jüdischen Migration, bevor dann die Lebenswelten der jüdischen EinwanderInnen in den USA und ihr Beitrag zur amerikanischen Kultur behandelt werden.

Leistungsanforderungen:

Referat oder Essay und Hausarbeit.

Einführende Literatur:

  • Simon Kuznets, Immigration of Russian Jews to the United States: Background and Structure, in: Perspectives in American History 9 (1975), S. 35-124
  • Irving Howe, The World of Our Fathers. The Journey of the East European Jews to America and the Life They Found and Made, New York 1993
  • Lloyd P. Gartner The Great Jewish Migration – Its East European Background, in: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte XXVII/1998, S. 107-133
  • Christoph Schmidt Zur Neubewertung der jüdischen Emigration aus Osteuropa in die USA vor dem Ersten Weltkrieg, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 54 (2005), S. 128-137
  • Tobias Brinkmann, Jewish Mass Migrations between Empire and Nation State, in: Przegląd Polonijny XXXI (2005), S. 99-116.
Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts