Springe direkt zu Inhalt

Zwischenprüfungen

Themen für die Zwischenprüfung

Geschichte Südosteuropas  Geschichte Osteuropa Kultur Osteuropas 

Geschichte Südosteuropas:

  • Staats- u. Nationsbildung (Staat/Nation nach Wahl)
  • Die Umgestaltung der politischen Landkarte Südosteuropas vom Beginn der Balkankriege 1912 bis zum Frieden von Lausanne 1923
  • Politische Systeme in der Zwischenkriegszeit
  • Der 2. Weltkrieg in Südosteuropa
  • Die Etablierung der „Volksdemokratien“
  • Grundzüge der sozialistischen Systeme
  • Der Umbruch von 1989
  • Staatszerfall und Krieg im ehemaligen Jugoslawien (1991-95)
  • Probleme der postsozialistischen Transformation (Land nach Wahl)
  • Grundzüge der Wirtschaftsgeschichte im 20. Jh. (Schwerpunkte n.V.)
  • Grundzüge der Sozialgeschichte im 20. Jh. (Schwerpunkte n.V.)
  • Grundzüge der Kultur- und Religionsgeschichte im 20. Jh. (Schwerpunkte n.V.)

Geschichte Osteuropas:

 

Übergreifende Themen:

  • Autokratie und Verfassung in Rußland
  • Die Orthodoxie in der Geschichte Rußlands
  • Autokratie und Verfassung in Rußland
  • Reform und Revolution in Rußland
  • Die Bauern in Rußland und der Sowjetunion

 

Epochen

  • Die Epoche Alexanders I. (Außen- und Innenpolitik)
  • Die Epoche Nikolaus I. . (Außen- und Innenpolitik)
  • Die Reaktion (Alexaner III.)
  • Die parlamentarische Monarchie 1906–1917
  • Polen zwischen den Weltkriegen
  • Die baltischen Staaten zwischen den Weltkriegen
  • Die Tschechoslowakei zwischen den Weltkriegen
  • Stalins Aufstieg
  • Die Ära Chruščev
  • Polen nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Die Tschechoslowakei nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Die Brežnev-Ära

 

Außenpolitik

  • Die Orientalische Frage
  • Der Krim-Krieg
  • Die Außenpolitik Alexanders II.
  • Der Panslavismus
  • Der Erste Weltkrieg
  • Die sowjetische Außenpolitik bis 1941
  • Der deutsch-sowjetische Krieg
  • Die sowjetische Deutschlandpolitik

 

Innenpolitik

  • Die großen Reformen
  • Kriegskommunismus und Bürgerkrieg
  • Die Neue Ökonomische Politik
  • Kollektiverziehung und Industrialisierung
  • Die Säuberungen
  • Die sowjetische Kulturpolitik der 20er und 30er Jahre
  • Die Kirche in der Sowjetunion
  • Das Ende der Sowjetunion

 

Revolutionäre Bewegung und Nationalitätenverhältnisse

  • Die Dekabristen
  • Die polnischen Aufstände 1830 und 1863
  • Die revolutionäre Bewegung 1881–1917
  • Slavophile und Westler
  • Die Nationalitätenverhältnisse vor dem Ersten Weltkrieg
  • Das Jahr 1917
  • Die sowjetische Nationalitätenpolitik der 20er und 30er Jahre

Kultur Osteuropas:

 

A. Theoretische und methodische Grundkenntnisse

  • Entstehungsgeschichte der Begriffe 'Kultur'/'Zivilisation'
  • Kulturtheorien (analytische vs. holistische/essentialistische)
  • Methodische Ansätze zur Analyse von Kultur (Kultursoziologie, Kultursemiotik etc.)
  • Methoden der Text- und (Bild-)analyse (Formalismus, Strukturalismus, Poststrukturalismus etc.)

 

B. Überblickswissen zu folgenden Themenbereichen

  • Sprache und Nationalismus
  • Kirche, Staat und Kultur
  • Revolution und Kultur. Kulturrevolution
  • Theorie und Praxis der russischen Avantgarde
  • Einzelne Perioden der russischen bzw. sowjetischen Literatur- und Kulturpolitik (Massenmedien: Presse, Verlagswesen, Film, Fernsehen etc., Bildungswesen, Rolle der Zensur, Rolle der Künstlerverbände etc.)
  • Hochkultur, Massenkultur. Volkskultur. Kultur in der Postmoderne

 

C. Kenntnis einschlägiger kulturwissenschaftlicher Periodika (englische, deutsche, russische oder, je nach Schwerpunktsetzung, anderer osteuropäischer Sprachen)

D. Kenntnis von Standardwerken der russischen Literatur bzw. anderer Nationalliteraturen, deren Inhalt und gesellschafts politische Bedeutung

 

Hinweis: Die einzelnen Themen können je nach regionaler Spezialisierung auch in Anwendung auf andere Länder Osteuropas behandelt werden.

Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts