Springe direkt zu Inhalt

Die letzten Tage der Sowjetunion. Russische Tagebücher aus dem Winter 1991/92

(31209)

Dozent/inRobert Kinder, Vitali Taichrib
SemesterWiSe
Veranstaltungsumfang

Im Winter 1991/92 brach die Sowjetunion endgültig zusammen. Wie erlebten direkt betroffene Menschen diese dramatische Umbruchssituation? Im Seminar gehen wir dieser Frage anhand unterschiedlicher Stimmen nach. Gemeinsam lesen und diskutieren wir russischsprachige Tagebücher aus dem Winter 1991/92. Wir werden – im Abstand von 30 Jahren – den Gang der Ereignisse aus subjektiven Perspektiven verfolgen. Es ist geplant, übersetzte Ausschnitte aus den Tagebüchern auf dem Portal dekoder.org zu publizieren. Gemeinsam mit Fachredakteuren kuratieren die Studierenden eine Textauswahl, übersetzen die Texte und lernen die Arbeit einer multimedialen Internetplattform kennen. Die Lehrveranstaltung wird in Kooperation mit dem Projekt „Prozhito“ (www.prozhito.org) und der mehrfach ausgezeichneten Redaktion von „Dekoder“ (www.dekoder.org) durchgeführt.

Zur Website des Friedrich-Meinicke-Instituts
Zentrum für Historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Zur Website des Netzwerks Area Histories
Zur Mediothek des Osteuropainstituts