Springe direkt zu Inhalt

Interessantes aus der Geschichte der Internationalisierung des Instituts

Das heutige Westinstitut in Posen

Das heutige Westinstitut in Posen
Bildquelle: Radomil talk

Bücheraustausch

Seit seiner Gründung bemühte sich das OEI um die Internationalisierung. 1952 initiierte das OEI einen Bücheraustausch mit dem nur 250 km östlich gelegenen Westinstiut (Instytut Zachodni) in Posen (Poznań). Dieser begann nur 4 Monate nach der Eröffnung des OEI - in einem so frühen Stadium also, dass OEI-seitig noch keine eigenen Publikationen vorlagen, welche nach Poznań hätten geschickt werden können. Georg Kennert begründete in einem Brief an das Westinstitut, dass „unser [das OEI] Publikationsprogramm erst im Frühsommer anlaufen wird“.